Site menu:

E-DaF - Einstufungstest für Deutsch als Fremdsprache

Wolfgang Lenhard, Alexandra Lenhard & Leonie Bender, 2024

E-DaF

Der E-DaF ist ein ökonomisches Verfahren zur Erfassung der Deutschkenntnisse für die Kompetenzniveaus A1 bis B2 gemäß dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeRS).

Um die deutsche Sprache möglichst vollständig abzudecken, liegt dem Test eine systematische Untergliederung in acht verschiedene, ökologisch valide Inhaltsbereiche (z. B. Alltagsleben, Bildung, Freizeit usw.) zugrunde, welche mit allen wesentlichen Aspekten der deutschen Grammatik rekombiniert werden. Die Sprachkenntnisse werden dabei hauptsächlich über das Leseverständnis erfasst, welches von allen Aspekten der Sprachbeherrschung am zuverlässigsten und validesten gemessen werden kann. Daher lassen sich die Sprachkenntnisse ganzer Gruppen von Testpersonen erheblich kürzer als mit anderen Verfahren (je nach Testform in 20 bis maximal 60 Minuten pro Testperson bzw. -gruppe), aber trotzdem hochreliabel und -valide erfassen.


Zielgruppen

Mit dem E-DaF können Erwachsene und ältere Jugendliche getestet werden, die Deutsch als Fremdsprache lernen, die Sprache aber noch nicht fließend beherrschen - insbesondere Personen, die neu in den deutschsprachigen Raum zugezogen sind oder zuziehen möchten.


Anwendungsbereiche


Bezugsquelle

Der E-DaF erschien 2024 beim Hogrefe-Verlag und kann bei der Testzentrale online bestellt werden.



Überblick