Site menu:

ELFE II - Normen für Kinder mit Migrationshintergrund


Die Leseverständnisleistung von Kindern in Deutschland wird von vielen Faktoren beeinflusst, z. B. vom Bundesland, vom sozio­ökonomischen Status der Eltern und von der Verfügbarkeit von schriftlichem Material. Einen wichtigen Faktor stellt auch die gesprochene Sprache der Eltern dar. So verfügen Kinder, bei denen in der Familie nicht oder nicht nur deutsch gesprochen wird, im Mittel über eine geringere Leseverständnisleistung als Kinder, bei denen in der Familie ausschließlich deutsch gesprochen wird. Zwar ist dieser Effekt nicht bei jedem Kind mit Migrationshintergrund gegeben und liegt im Mittel nur in der Größenordnung der Unterschiede, die man auch zwischen den Geschlechtern findet. Allerdings macht er sich vor allem im leistungsschwachen Bereich und bei solchen Kindern bemerkbar, bei denen zuhause gar nicht deutsch gesprochen wird. Im Einzelfall sollte deshalb überprüft werden, ob eine schlechte Leistung im Leseverständnistest auf den Lesevorgang an sich oder auf die mangelnde Beherrschung der mündlichen deutschen Sprache zurückzuführen ist.

Aus diesem Grund haben wir zusätzlich zu den regulären Normen auch noch Gesamtnormen für Kinder zweier verschiedener Gruppen berechnet, nämlich:

  1. Kinder, die zuhause deutsch und eine andere Sprache sprechen
  2. Kinder, die zuhause gar nicht deutsch sprechen.

Diese Normen sowie zugehörige Empfehlungen haben wir im folgenden Heft zusammengefasst:


Lenhard, A. & Lenhard, W. (2017). Diagnostik von Lesestörungen mit ELFE II bei Kindern mit Migrationshintergrund (inklusive adaptierter Normen). Dettelbach: psychometrica.

Lenhard, A. & Lenhard, W. (2017). Diagnostik von Lesestörungen mit ELFE II bei Kindern mit Migrationshintergrund (inklusive adaptierter Normen). Dettelbach: Psychometrica.

Achtung: Das Heft ist im Gegensatz zum ELFE II-Leseverständnistest nicht im Hogrefe-Verlag erschienen und kann ausschließlich direkt bei Psychometrica über das Bestellformular unten auf diese Seite geordert werden. Bitte beachten Sie, dass die Normen nur zusammen mit dem ELFE II-Leseverständnistest verwendet werden können.

Der Preis pro Heft beträgt 19,00 ¤ inkl. der gesetzlich vorgeschriebenen Umsatzsteuer. Hinzu kommen 3,00 ¤ Versandkosten bei einer Bestellung bis zu 10 Stück. Bei größeren Bestellmengen wenden Sie sich bitte wegen abweichender Versandkosten und möglicher Mengenrabatte direkt an uns. Die Bestellung liefern wir auf Rechnung.

Achtung: Kunden aus Österreich und der Schweiz bitten wir darum, das Werk beim K2-Verlag zu bestellen.



Bitte füllen Sie zur Bestellung das folgende Formular aus. Alle mit * versehenen Angaben sind notwendig.


Hiermit bestelle ich verbindlich die unten genannte Anzahl an Heften
Diagnostik von Lesestörungen mit ELFE II bei Kindern mit Migrationshintergrund (inklusive adaptierter Normen)
zum Preis von 19,00 ¤ pro Heft (inkl. USt.) zuzüglich 3,00 ¤ Versandkosten.


Zur Vermeidung von Spam bitten wir Sie, die folgende Aufgabe zu lösen: *
Was ergibt 12 multipliziert mit 3?


Ich akzeptierte die AGB:





Auswertung
Tutorials, Downloads und Malvorlagen